Fenster schließen

Hochwasserschutzmaßnahmen Klein Schierstedt

Bauherr

Land Sachsen-Anhalt
Landesbetrieb für Hochwasserschutz
FB Sangerhausen

Aufgaben

Zur Minimierung der Eingriffe in den Naturhaushalt und die Schutzgüter erfolgte eine Kombination aus Deichneubau, Deichertüchtigung sowie Neubau von Hochwasserschutzmauern.

Die Eingriffsfolgenbewältigung wird eingriffsnah in der Wipperaue durch Ansaat gebietsheimischer, artenreicher Gräser- und Kräutermischungen auf den Deichanlagen und Gehölzpflanzungen stattfinden. Des Weiteren wurde die erforderliche Maßnahme zur Wahrung des kohärenten Netzes ins Kompensationskonzept eingebunden.

Termine/Daten

Umsetzung der Kompensation: Unmittelbar nach Beendigung der Maßnahmen zur Hochwassersicherung
Umsetzung der Kohärenzsicherungsmaßnahme: Herbst 2015 bis Herbst 2016