Fenster schließen

Hochwasserschutzmaßnahmen Klein Schierstedt

Bauherr

Land Sachsen-Anhalt
Landesbetrieb für Hochwasserschutz
FB Sangerhausen

Aufgaben

Trotz Optimierung der technischen Variante konnte infolge von Summationswirkung ein erheblicher Eingriff in den FFH-Lebensraumtyp 91E0*-Hartholzauwald nicht vermieden werden. Im Zuge der Wahrung des kohärenten Netzes Natura 2000 wurde die Aufforstung von Hartholzauwald in der Wipperaue bei Freckleben vorgesehen.

Die Kohärenzsicherungsmaßnahme ist Teil einer Komplexmaßnahme zur Aufwertung der durch GW-Absenkung infolge Einfräsung der Wipper beeinträchtigten Auenlandschaft. Hierzu zählen neben der Aufforstung von Weich- und Hartholzauwald die Wiederherstellung eines Flussmäanders sowie die Bereitsstellung von Sukzessionsflächen für auentypische Biotoptypen.

Termine/Daten

Umsetzung der Kohärenzsicherungsmaßnahme:
Herbst 2015 bis Herbst 2016

Umfang:
Aufforstung von LRT 91 E0* Weichholzauwald einschließlich Geländemodellierung zur Herstellung von Senken: 11.500 m2
Aufforstung von LRT 91 F0 - Hartholzauwald: 9.400 m2 Schaffung von LRT 3260 - Flüsse: 950 m2