Fenster schließen

Maßnahme zur ökologischen Durchgängigkeit im Zuge der WRRL

Bauherr

Land Sachsen-Anhalt
Landesbetrieb für Hochwasserschutz
FB Sangerhausen

Aufgaben

Der Verlust von Gehölzen des FFH-LRT Hartholz-Auwald führte nicht zur erheblichen Beeinträchtigung. Im Rahmen der Kompensation der Eingriffsfolgen wurden die parallel zum Ufer verlaufende alte Hybridpappelreihe mit Gehölzen der hpnV umgebaut, so dass mittelfristig ein Auwaldsaum prognostizierbar ist. Des Weiteren erfolgt eine Ergänzungspflanzung des Erlensaumes am linken Wipperufer.

Termine/Daten

Keine Maßnahmen notwendig