Fenster schließen

Hochwasserschutzmaßnahmen Klein Schierstedt

Bauherr

Land Sachsen-Anhalt
Landesbetrieb für Hochwasserschutz
FB Sangerhausen

Aufgaben

Der Zustand des Hochwasserschutzes für die Ortslage Klein-Schierstedt wurde mit nicht ausreichend eingeschätzt. Der rechtsseitig der Wipper vorhandene Deich erfüllte in seinen geometrischen Abmaßen nicht die technischen Anforderungen. Des Weiteren war ein starker Gehölzbewuchs auf den HWS-Anlagen vorhanden.

Im Zuge eines naturschutzfachlichen Variantenvergleichs wurde die umweltverträglichste Variante gefunden.

Termine/Daten

Sanierung und Neubau der HWS-Anlagen auf 2,1 km Länge
Planung von 10/ 2010 bis Februar 2013, Umsetzung der Kohärenzsicherungsmaßnahmen in 2016
gepl. Realisierungsbeginn der HWS-Anlagen in 2017

weitere Gutachten des Projektes